Archiv ‘– auswählen’ Kategorie

Der Umgang mit schriftlichen Bewerbungen

Die meisten Bewerbungen werden immer noch per Anschreiben und nicht per E-Mail verfasst. Das Bewerbungsanschreiben sollte aus Gründen der besseren Lesbarkeit mit Drucker geschrieben sein und nicht länger sein als eine Seite. Es sollte immer weißes, unliniertes 80-Gramm-Papier verwendet werden, denn in der Regel wird dieses Schreiben abgeheftet und aufbewahrt. Sollte sich ein Bewerber später […]

Bewerbungen neuer Mitarbeitern sind immer ähnlicher

Die meisten Jugendlichen lernen heute bereits in der Schule, welche Anforderungen an eine vollständige und erfolgversprechende Bewerbung zu stellen sind. Zusätzliche Erfahrungen sammeln sie durch Praktika, die sie vor dem Schulabgang in der Wirtschaft oder im öffentlichen Dienst absolviert haben. Darüber hinaus gibt es von Seiten der Arbeitsagentur vorgefertigte Bewerbungsbögen und Beratungsmöglichkeiten, sowie private Personal- […]

Auch der Umschlag ist aussagekräftig

Ähnlich wie bei juristisch relevantem Schriftverkehr sollten auch bei Bewerberunterlagen die Briefumschläge und sämtliche sonstigen von Bewerber zugeschickten Unterlagen sorgfältig aufgehoben werden. Es ist psychologisch hochspannend, mit wie viel Sorgfalt der Briefumschlag beschriftet wurde, was für eine Briefmarke verwendet wurde und wie die Absenderangabe aussieht. Wer über die Briefmarke nachgedacht hat, keine Schreibfehler bei der […]

Kriterienkatalog für Bewerbungen

a) welche Kriterien unbedingt erfüllt sein müssen (z.B. Realschul-Abschluss, kein Abitur) b) welche Voraussetzungen bestmöglich erfüllt werden müssen (Motivation und Handgeschicklichkeit) c) welche Kriterien darüber hinaus wünschenswert wären (PKW-Führerschein) Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, welche Anforderungen in der veröffentlichten Stellenausschreibung gefordert waren und was in Hinblick auf zukünftige Bedarfe noch von den Kandidaten zukünftig erwartet […]

Bewerbungen per E-Mail

Immer mehr Bewerbungen werden per E-Mail verschickt. Aber auch hier gilt die Regel, je mehr Mühe sich die Bewerber geben, desto sorgfältiger werden sie auch im Berufsleben vorgehen. Wer also seine Bewerbung als Word-Datei verschickt, kümmert sich nicht darum, wie seine Bewerbung dann tatsächlich auf dem Bildschirm oder auf Papier beim Empfänger aussehen wird. Deshalb […]